Die DEVK-Versicherung für deine Solaranlage

30. Januar 2024
Jochen Verbeet
Kostenfreie Beratung

Die Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen gewinnt weltweit immer mehr an Bedeutung. Solaranlagen sind dabei eine beliebte und effektive Methode, saubere Energie zu erzeugen. Die Nachfrage nach solaren Energiequellen steigt stetig und so kommt auch immer häufiger die Frage auf, wie diese nachhaltigen Technologien versichert werden müssen. 

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Arten von Solartechnologien und schauen, wie du deine Solaranlage bei der DEVK versichern kannst.

Was ist der Unterschied zwischen Photovoltaik und Solarthermie?

Bevor wir uns den Versicherungsaspekten zuwenden, ist es wichtig, die beiden Haupttypen von Solartechnologien zu verstehen: Photovoltaik (PV) und Solarthermie. Für einen Laien ist der Unterschied nicht auf den ersten Blick ersichtlich und es kommt immer wieder zu Verwechslung oder gar Verwirrung. Aber wir bringen Sonnenlicht ins Dunkel. 

Die Begriffe "Photovoltaik" und "Solarthermie" beziehen sich auf zwei unterschiedliche Technologien zur Nutzung der Energie der Sonne, die jeweils für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Der Begriff “Solaranlage” ist hier nur ein Oberbegriff für alle technischen Anlagen zur Umwandlung von Sonnenenergie. 

Photovoltaikanlagen konzentrieren sich auf die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie und werden in erster Linie für die Stromerzeugung in Wohn-, Gewerbe- und Industriegebäuden eingesetzt. 

Solarthermiesysteme hingegen nutzen die Wärmeenergie der Sonne, um Wasser zu erwärmen. Die gewonnene Wärme kann für verschiedene Anwendungen genutzt werden. Häufig werden die thermischen Solaranlagen für die Bereitstellung von Warmwasser in Haushalten und zur Unterstützung für Heizsysteme verwendet.

Wie kann ich meine Solaranlage versichern?

Als Besitzer und Betreiber bist du grundsätzlich nicht verpflichtet, deine Anlage zu versichern. Allerdings spielt die Sicherheit der Solaranlage eine entscheidende Rolle für ihre langfristige Rentabilität. Die Anschaffung ist meist eine große Investition. Reparaturen oder Neuanschaffungen durch einen entstandenen Schaden können schnell sehr teuer werden. Um dich im Ernstfall gegen hohe Kosten zu schützen, empfehlen wir dir, deine Anlage gegen Schäden zu versichern. 

Mit der DEVK kannst du deine Solaranlage umfangreich absichern.

Deckung für Sachschäden

Schließe die Anlage mit in deine DEVK-Gebäudeversicherung ein und versichere sie zum Neuwert. So sind z.B. Schäden durch Feuer, Sturm und Hagel abgedeckt. Natürlich kannst du mit der DEVK deine Solaranlage auch gegen Diebstahl, Überspannung oder Bedienfehler versichern. Über die Glasversicherung der DEVK kannst du die Solarmodule und Solarröhren auch zusätzlich gegen Glasbruch versichern.

Deckung für finanzielle Schäden

Fällt deine Photovoltaikanlage durch einen Schaden aus und kann dadurch keinen Sonnenstrom mehr produzieren, entsteht zusätzlich auch ein finanzieller Schaden. So fällt der Erlös aus der Einspeisung, also dem Stromverkauf, weg und es entstehen Mehrkosten für den Zukauf von Fremdstrom, wenn du deinen Sonnenstrom selber nutzt. Die Zusatzbausteine der DEVK-Gebäudeversicherung schützen dich auch vor finanziellen Schäden, wie den Ertragsausfall bei einer Einspeisung und hohe Strompreise durch Fremdstrom-Bezug. 

Melde dich direkt bei uns, damit wir deine DEVK-Verträge um den Schutz für deine Solaranlage erweitern und anpassen können.

Mehr Informationen zum Thema findest du auch in unserem Artikel “Kann ich bei der DEVK meine Photovoltaikanlage versichern?

ACHTUNG! Durch eine auf dem Dach montierte Photovoltaikanlage erhöht sich nicht nur der Wert deines Hauses, sondern auch die Feuergefahr. Deshalb muss die Anlage auf jeden Fall als Risikomerkmal in der DEVK-Gebäudeversicherung erwähnt werden.

Was kostet die Versicherung für eine Solaranlage?

Die Kosten für den Versicherungsschutz deiner Anlage sind sehr individuell. Sie hängen von mehreren Faktoren ab, wie z.B. dem Preis der Anlage, ihrer Leistung und dem Versicherungsumfang, den du für die Anlage wählst.

Wir beraten dich gerne zu deiner Solaranlage und berechnen den Preis für einen Versicherungsschutz nach deinen Vorstellungen. 

Kostenfreie Beratung 

Du hast noch Fragen?

Wir wissen, dass Versicherungen komplex sein können. Deshalb helfen wir dir gerne dabei, den Versicherungsdschungel zu durchblicken und beantworten alle deine offenen Fragen. Vereinbare jetzt einen Termin mit uns und profitiere von unserer persönlichen und umfassenden Beratung.

Kontaktformular